Whisper Woods
Hallo Fremder (:
Dies hier ist ein Forum der Warrior Cats. Wenn du Lust hast, kannst du dich gerne anmelden und an unserem RPG teilnehmen! Das hat auch schon begonnen, aber es werden weiterhin viele Katzen gesucht.
Wir haben das Forum gerade überarbeitet und neu eröffnet, deswegen sieht es hier noch etwas leer aus, aber wenn du mitmachst, ändert sich das bald. (:
Wir freuen uns über jeden Zuwachs!
Liebe Grüße, das Team



 

Teilen | 
 

 Augen färben durch Koloration

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


 Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Augen färben durch Koloration   Do 1 Nov 2012 - 23:16

Hallo Gast,
in diesem kleinen Tutorial möchte ich dir meine Art des Augenfärbens vorstellen.

Mit dieser Methode kann man die Augen in nahezu allen Farben einfärben, ohne den natürlichen Glanz des Auges zu verlieren oder die Augen in irgendeiner anderen Art zu verändern.

Ich habe einmal zwei Beispiele für euch vorbereitet. Es handelt sich bei einem um ein menschliches Auge (das erste, das ich bis jetzt koloriert habe) und einmal um ein Katzenauge. Aus Zeitmangel habe ich beide Augen in nahezu den gleichen Farben eingefärbt, aber ich denke, das Beispiel dürfte trotzdem genügen.
*1* *2*

Als erstes suchen wir uns ein Bild heraus und schneiden das Auge aus, um es auf eine neue Ebene zu kopieren. Zum Ausschneiden verwende ich das Lasso mit ab ausgeblendeten Ecken, der Grad der Ausblendung liegt je nach Originalgröße des Bildes bei mir immer zwischen 2 und 5, ihr könnt das Auge jedoch auch anders ausschneiden, wie ihr es halt am besten könnt. Die Pupille sollte möglichst nicht mit ausgeschnitten oder später wieder aus dem Auge entfernt werden, da sie ihre schwarze Farbe behalten soll. Nach dem Ausschneiden wird das Auge auf eine neue Ebene kopiert und mehrere male dupliziert, wobei die unterste der Kopien als Sicherheitskopie dient, damit man das Auge im Notfall nicht noch einmal ausschneiden muss.
Dann sollte man ein neues Bild erstellen, das man dann in mehrere Ebenen unterteilt. Auf jede Ebene kommt eine Farbe, möglichst unterschiedliche Farbtöne und Helligkeiten der selben Farbe, um die Augen später in diesen Farben einfärben zu können.
*klick*
Danach beginnt man mit dem Kolorieren des Bildes. Handelt es sich bei den Augen lediglich um einen kleinen Bereich im Bild, sollte dieser Bereich mit einer einfachen Auswahl ausgewählt werden, um es später im Kolorationsmenü besser sehen zu können. Dann geht es an das Kolorieren.
*klick*
Zum Kolorieren muss man die einzelnen Ebenen mit den zu färbenden Augen auswählen (das ist direkt im Kolorationsmenü möglich) und die dazu entsprechenden Farbebenen. Für jede Ebene mit einem Auge nimmt man eine neue Ebene mit einer anderen Farbe, damit das Auge nicht einfarbig ist. Hat man jeweils zwei neue Ebenen ausgewählt, empfiehlt es sich, einmal auf "Musterfarbe auswählen" zu klicken, um sich die entstandene Farbe kurz anzusehen. Wundert euch nicht, wenn die Farbe sehr quietschig ist oder euch nicht gefällt, dafür haben wir ja mehrere Ebenen mit verschiedenen Farben, damit wir sie später vermischen können.
*klick*
Hat man alle Augen fertig koloriert, passt man ihre Ebenentransparenz so an, wie es einem gefällt. Ich habe meist die dunkelste Farbe unten liegen, es geht jedoch auch andersherum oder wild vermischt. Ganz oben liegt bei mir häufig eine schwarzweiß-Version des Bildes, welche ich auf eine kleine Deckkraft stelle, um das Bild etwas blasser und nicht ganz so knallig wirken zu lassen. Ist man mit dem einstellen der Ebenentransparenzen fertig, hat man es eigentlich auch schon geschafft.
Sind am Auge Ränder zu erkennen, wie es bei meinem Beispiel das Fall ist, so kann man diese ganz einfach durch den Zauberstab entfernen. Dafür muss man bei diesem lediglich die Ränder ausblenden lassen und sooft auf das Bild klicken und den Rand entfernen, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist. Das macht man dann bei allen Ebenen.


Wie ihr seht, ist das ganze recht kompliziert und zeitaufwändig, meiner Meinung nach lohnt es sich jedoch alle male und nach ein paar Versuchen geht das alles dann auch schon viel schneller. Für die Katzenaugen habe ich ohne die Anleitung nicht einmal fünf Minuten gebraucht, bis ich alles fertig eingestellt hatte usw.
Ich hoffe, das Tut hat euch ein bisschen geholfen. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr sie gerne stellen. Als ich es von einer Freundin gelernt habe, hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich es wirklich verstanden hatte Wink
Nach oben Nach unten
 

Augen färben durch Koloration

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» ..weil Betäubung durch Sport nicht hilft
» Seit 4 Wochen allein und ich dreh fast durch
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Schon 2 Exmänner, durch Kontaktsperre zurückgeangelt!!
» Schulweg B - Durch den Wald
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Whisper Woods :: Off-Topic :: Pfotenkunst :: Tutorials-
Gehe zu: